Sonja Kaiser

Über mich

Aufgewachsen in Wien war ich ein eher unsportliches Kind. Das Unterrichtsfach „Leibesübungen“ trug auch nicht wirklich dazu bei mir das Thema Bewegung schmackhaft zu machen. Ich spielte hin und wieder Tennis, das war es aber auch schon.

So richtig begonnen habe ich dann erst mit Anfang 20. Der Antrieb war, wie bei fast jedem: „Ich will abnehmen“. Ich besuchte die klassischen Einheiten „Bauch, Beine, Po“ oder „Step-Aerobic“. Den Kraftkammerbereich kannte ich nur vom Vorbeigehen. Doch irgendwann sah ich dort Frauen trainieren, die eine tolle straffe Figur hatten. Wenige Frauen zwar damals noch, aber doch!

Ich probierte es selbst, am Anfang natürlich eher schlecht als recht, aber schnell wurde mir klar: hier geht etwas weiter! Ich interessierte mich immer mehr für Kraft, Muskelaufbau und den damit verbunden positiven Effekten für den Körper.

Ganz überzeugt hat mich dann 2009/2010 meine Ausbildung zur Dipl. Body-und Vitaltrainerin, wo ich auch meine Diplomarbeit diesem Thema widmete. Mittlerweile kann ich einfach nicht mehr „ohne“ Krafttraining und mein erklärtes Ziel ist es, Frauen von den Vorteilen einer gut trainierten Muskulatur zu überzeugen.